Pflege & Reinigung von Vorzelten

Nach dem Urlaub, oder bei Dauercampern zweimal im Jahr, sollte man sein Zelt reinigen. Verwenden Sie dazu grundsätzlich sauberes lauwarmes Wasser und ein weiches Faserfreies Tuch. Falls Sie spezielle Reinigungsmittel aus dem Fachhandel verwenden wollen, prüfen Sie zunächst die Verträglichkeit mit dem Vorzeltmaterial an einer weniger sichtbaren Stelle. Bei starken Verschmutzungen kann man die meisten Zelte auch mit einem Hochdruckreiniger säubern. Stellen Sie dazu den Druck jedoch auf eine niedrige Stufe ein oder halten Sie den entsprechenden Abstand zum Material. Für die Fensterfolien verwendet man am besten ein sauberes Baumwolltuch und Backpulver. Damit kann man die meisten Verschmutzungen sicher und schonend entfernen. Gerade die Fensterfolien sind sehr anfällig für Reinigungsmittel. Schnell lösen Rückstände von Tensiden Verfärbungen aus und bewirken genau das Gegenteil. Um die kleinen Knicke an den Fensterfolien zu entfernen, kann man einen Fön oder ein Heißluftgerät verenden, passen Sie dabei jedoch auf, nicht zu lange auf einer Stelle zu verweilen. Nach einiger Zeit bilden sich diese Knicke jedoch auch ganz natürlich zurück. Je nach Temperatur und Folienstärke kann dies unterschiedlich lange dauern. Bei den eingesetzten Folien für Vorzeltfenster sind diese Knicke nicht zu verhindern und sind kein Qualitätsmangel. Beachten Sie dazu jedoch auch unsere Verpackungshinweise. Beachten Sie bei der Reinigung auch unsere neues selbstreinigendes SHS Material von TenCate. Bitte verwenden Sie hier nur Reinigungsmittels die speziell von Ten Cate empfohlen werden und freigegeben sind. Sonst können Sie die spezielle Imprägnierung verletzen, siehe auch www.ten-cate.nl Sonneneinwirkung.

Wir verwenden für unsere gesamte Produktion nur hochwertige Materialien, die auch im UV Bereich Schutz bieten. Dennoch verwittern die Stoffe je nach Intensität der Witterungseinflüsse. Gerade die Sonne ist in der heutigen Zeit ein wesentlicher Faktor geworden. Deshalb empfehlen wir Ihnen auch beim campen immer ein schattiges Plätzchen zu wählen und Ihr Zelt nicht permanent der Sonneneinstrahlung auszusetzen. Im Dauercampingbereich sollten Sie auf verschießbare Fenster achten. Fast alle unsere Reißverschlüsse haben eine Abdeckung. Dies vermindert die Verwitterung und schützt zusätzlich vor Wassereinbruch und vor Verschmutzungen. Unsere hoch-reflektierende Dachware bietet ebenfalls ganz besonderen Schutz vor der Sonneneinwirkung. Die Reflektion der Sonnenstrahlen wird durch die spezielle Beschichtung wesentlich verbessert und hat dadurch auch zusätzliche positive Einflüsse auf die Hitzeentwicklung im Zelt. Bei der Verwendung von speziellen Sonnendächern bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass es sich hierbei wirklich um Sonnen –Dächer handelt. Bei schlechtem Wetter (Wind und Regen) müssen diese Sonnendächer zusätzlich mit Gestängeverstärkungen versehen werden oder manchmal sogar abgebaut werden. Auch wenn man sich der Illusion hingeben will, ein Sonnendach bleibt ein Sonnendach und für die anderen Wetterbedingungen gibt es Vorzelte.

Nach dem Urlaub, oder bei Dauercampern zweimal im Jahr, sollte man sein Zelt reinigen. Verwenden Sie dazu grundsätzlich sauberes lauwarmes Wasser und ein weiches Faserfreies Tuch. Falls Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflege & Reinigung von Vorzelten

Nach dem Urlaub, oder bei Dauercampern zweimal im Jahr, sollte man sein Zelt reinigen. Verwenden Sie dazu grundsätzlich sauberes lauwarmes Wasser und ein weiches Faserfreies Tuch. Falls Sie spezielle Reinigungsmittel aus dem Fachhandel verwenden wollen, prüfen Sie zunächst die Verträglichkeit mit dem Vorzeltmaterial an einer weniger sichtbaren Stelle. Bei starken Verschmutzungen kann man die meisten Zelte auch mit einem Hochdruckreiniger säubern. Stellen Sie dazu den Druck jedoch auf eine niedrige Stufe ein oder halten Sie den entsprechenden Abstand zum Material. Für die Fensterfolien verwendet man am besten ein sauberes Baumwolltuch und Backpulver. Damit kann man die meisten Verschmutzungen sicher und schonend entfernen. Gerade die Fensterfolien sind sehr anfällig für Reinigungsmittel. Schnell lösen Rückstände von Tensiden Verfärbungen aus und bewirken genau das Gegenteil. Um die kleinen Knicke an den Fensterfolien zu entfernen, kann man einen Fön oder ein Heißluftgerät verenden, passen Sie dabei jedoch auf, nicht zu lange auf einer Stelle zu verweilen. Nach einiger Zeit bilden sich diese Knicke jedoch auch ganz natürlich zurück. Je nach Temperatur und Folienstärke kann dies unterschiedlich lange dauern. Bei den eingesetzten Folien für Vorzeltfenster sind diese Knicke nicht zu verhindern und sind kein Qualitätsmangel. Beachten Sie dazu jedoch auch unsere Verpackungshinweise. Beachten Sie bei der Reinigung auch unsere neues selbstreinigendes SHS Material von TenCate. Bitte verwenden Sie hier nur Reinigungsmittels die speziell von Ten Cate empfohlen werden und freigegeben sind. Sonst können Sie die spezielle Imprägnierung verletzen, siehe auch www.ten-cate.nl Sonneneinwirkung.

Wir verwenden für unsere gesamte Produktion nur hochwertige Materialien, die auch im UV Bereich Schutz bieten. Dennoch verwittern die Stoffe je nach Intensität der Witterungseinflüsse. Gerade die Sonne ist in der heutigen Zeit ein wesentlicher Faktor geworden. Deshalb empfehlen wir Ihnen auch beim campen immer ein schattiges Plätzchen zu wählen und Ihr Zelt nicht permanent der Sonneneinstrahlung auszusetzen. Im Dauercampingbereich sollten Sie auf verschießbare Fenster achten. Fast alle unsere Reißverschlüsse haben eine Abdeckung. Dies vermindert die Verwitterung und schützt zusätzlich vor Wassereinbruch und vor Verschmutzungen. Unsere hoch-reflektierende Dachware bietet ebenfalls ganz besonderen Schutz vor der Sonneneinwirkung. Die Reflektion der Sonnenstrahlen wird durch die spezielle Beschichtung wesentlich verbessert und hat dadurch auch zusätzliche positive Einflüsse auf die Hitzeentwicklung im Zelt. Bei der Verwendung von speziellen Sonnendächern bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass es sich hierbei wirklich um Sonnen –Dächer handelt. Bei schlechtem Wetter (Wind und Regen) müssen diese Sonnendächer zusätzlich mit Gestängeverstärkungen versehen werden oder manchmal sogar abgebaut werden. Auch wenn man sich der Illusion hingeben will, ein Sonnendach bleibt ein Sonnendach und für die anderen Wetterbedingungen gibt es Vorzelte.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen